Systemische Kurzzeittherapie, Beratung und Coaching
SystemischeKurzzeittherapie,Beratung und Coaching 

Systemische Beratung ist Kurzzeitberatung

Kurzzeitberatung heißt nicht, dass der Prozess nach kurzer Zeit abgeschlossen ist, sondern dass möglichst wenige Sitzungen über größere Zeiträume vereinbart werden. In der Praxis haben sich zwei Modelle bewährt:

  1. Über einen Zeitraum von 5 - 9 Monaten finden 6 - 12 Sitzungen statt. Vom Anfang bis zum Ende liegen zwischen den Sitzungen etwa 3 bis 4 Wochen.
  2. Über einen Zeitraum von 5 - 9 Monaten finden 6 - 8 Sitzungen statt. Die Zeiträume zwischen den Sitzungen werden kontinuierlich verlängert: Die zweite Sitzung nach 14 Tagen, die dritte nach drei Wochen, die vierte nach vier Wochen, die fünfte nach fünf Wochen etc.

Beide Modelle haben gegenüber kurzfristigen Terminen (z. B. wöchentlich) mehrere Vorteile:

  • Zwischen den Sitzungen ist ausreichend Zeit zum Gestalten des Entwicklungsprozesses.
  • Die Dauer der Beratung ist absehbar und nicht uferlos.
  • Die Kosten sind überschaubar und insgesamt relativ gering.
  • Der Selbstmanagement-Prozess wird gefördert.


Natürlich muss nicht jede Beratungsprozess mit wenigen Sitzungen auskommen. Es gibt also Ausnahmen. Wenn sich jemand mehr Zeit nehmen und kürzere Sitzungsabstände gestalten möchte, ist das selbstverständlich möglich.

 

Wie wird die Beratrung honoriert?

Jede Sitzung wird grundsätzlich privat honoriert. Entstehende Kosten werden nicht von den Kassen übernommen. Die Vorteile der privaten Abrechnung sind jedoch enorm:

  • Diese Intervention ist völlig anonym. Sie sind keiner dritten Seite Rechenschaft schuldig, es werden keine Diagnosen "ausgetauscht", keine Berichte weitergegeben (außer auf ausdrücklichen Wunsch der Kundinnen und Kunden).
  • Ratsuchende werden nicht in erster Linie als Patientinnen und Patienten wahrgenommen, sondern als Kunden, die eine Dienstleistung in Anspruch nehmen, für die sie bezahlen.
  • Klienten und Berater sind völlig frei in der Gestaltung der Sitzungen und in der Bemessung der Anzahl der Sitzungen.
  • Die Wartezeiten sind kurz.


Hinweis: Die private Abrechnung ist nicht immer als Gütesigel zu verstehen. Grundsätzlich ist auch Vorsicht geboten, wenn sich jemand für eine private Praxis entscheidet. Unter den "Privaten" tummeln sich viele, die nicht seriös und wissenschaftlich ausgebildet sind. Es empfiehlt sich grundsätzlich nachzufragen, wie und wo die TherapeutInnen/Coaches ausgebildet wurden. Wer merkt, dass die Beratende Person ihm/ihr nicht "liegt", sollte hemmungslos wechseln.

 

Die Kosten

Das Honorar für eine Beratungstunde (60 Minuten) beträgt in der Regel

  • 65,00 € für die Einzelberatung (Barzahlung gegen Quittung)
  • 70,00 € für die Einzelberatung (Überweisung gegen Rechnung)

 

  • 85,00 € für die Paarberatung (Barzahlung gegen Quittung)
  • 90,00 € für die Paarberatung (Überweisung gegen Rechnung)


In Fällen strapazierter Kassen sind Nachlässe möglich - der therapeutische Erfolg sollte nicht am Geld scheitern!

Durch die geringe Anzahl der Sitzungen und die relativ großen Abstände zwischen den Sitzungen führt diese Art der Therapie in der Regel nicht zur finanziellen Belastung.



Kontakt:

Sie erreichen mich unter:

+49 421 69695444

Oder Sie schreiben mir eine E-Mail: info (at) systemische-beratung-bremen.com

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Systemische Beratung Bremen

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.